Montag, 15. Januar 2018

Die Geschenke für den Polit-Pensionisten Michael Häupl

Michael Häupl hat es satt. Er hat endgültig keine Lust mehr den brummigen und doch liebenswerten Wiener Bürgermeister zu spielen. Der Michl geht in Pension und ihm ist in Wahrheit völlig wurscht wer sein Amt übernimmt, weil es eh keiner auch nur annähernd so gut kann wie er selbst...

Für den immer öfter grantelnden Wiener Ex-Bürgermeister gibt es von seinen Polit-Kollegen allerlei Abschiedsgeschenke. Nicht immer treffen diese allerdings den Geschmack vom lieben Michi – aber sehen sie doch selbst...

Samstag, 13. Januar 2018

Ghanas Präsident Nana Akufo-Addo führt Emmanuel Macron vor

Anfang Dezember 2017 besuchte der französische Präsident Emmanuel Macron den afrikanischen Staat Ghana. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem ghanischen Präsidenten Nana Akufo-Addo erwartete er sich, wie bei solchen Anlässen sonst üblich, ein gegenseitiges beweihräuchern und den Austausch von Höflichkeitsfloskeln – daraus wurde allerdings nichts...

Freitag, 12. Januar 2018

Argentinien - 725 Todesfälle durch Polizeigewalt

Es ist eine enorme Zahl, welche die Koordinationsstelle gegen polizeiliche und institutionelle Repression (Correpi) in ihrem Jahresbericht veröffentlicht hat. Das Untersuchungsergebnis wurde vor wenigen Tagen, im Rahmen einer Protestveranstaltung, vor dem Präsidentenpalast in Buenos Aires der Öffentlichkeit bekannt gegeben.

Donnerstag, 11. Januar 2018

81 ermordete Journalisten im Jahre 2017

2017 wurden weltweit 81 Reporter und Medien-schaffende getötet. Diese kamen entweder gezielt durch Mordanschläge oder im Kreuzfeuer ums Leben. Die meisten toten Journalisten gab es 2017 in Mexiko (13), dicht gefolgt von Afghanistan (11), Irak (11) und Syrien (10). In Europa gab es im selben Zeitraum fünf Opfer zu beklagen.

Mittwoch, 10. Januar 2018

Der Kampf der Bankenwelt gegen die Kryptowährungen

Der Ist-Zustand der Kryptowährungen

Insgesamt beträgt die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen bereits etwa 700 Milliarden Euro. Die Marktkapitalisierung des Bitcoin beträgt ungefähr 250 Milliarden Euro.

Der Anteil des Bitcoin am gesamten Kryptowährungsmarkt ist somit deutlich zurückgegangen. Bis zum Sommer vergangenen Jahres war ein Anteil von etwa 50 % „normal“. Es ist ein Zeichen dafür, dass sich die Menschen nicht nur auf eine Digitalwährung verlassen, sondern durch den Erwerb verschiedenster Kryptowährungen „das Risiko“ streuen (man kann sich letztendlich nicht sicher sein, welche Kryptowährungen sich am Ende durchsetzen werden).

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Der Weihnachtsfrieden im ersten Weltkrieg

Am 9. Jänner 1915 wurden in der britischen „North Mail“ die Schilderungen des britischen Gefreiten Frederick W. Heath veröffentlicht, welche fortan als „Der Weihnachtsfrieden“ in die Weltgeschichte einging.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Weihnachten aus der Sicht vom lieben Gott

Wir befinden uns im Herzen des Universums, genau gesagt in der Kommandozentrale, welche selbstverständlich vom lieben Gott geleitet wird. Er sitzt dort inmitten von Trilliarden von Monitoren und beobachtet stets sämtliche von ihm erschaffene Planeten und die sich darauf entwickelnden Spezies. Heute, am 24. Dezember, hat er gerade Lust sich unseren Planet Erde und seine Bewohner, ganz genau anzusehen.

Seit wann gibt es das Weihnachtsfest?

Ursprünglich fand das Weihnachtsfest am 6. Jänner, dem heutigen Dreikönigstag, statt. Am 6. Jänner hat man in der frühchristlichen Zeit Epiphanie gefeiert. Das Wort stammt vom griechischen „epi phainomai“ und bedeutet – Ich erscheine. Dieses Fest war den Menschen eines Tages zu abstrakt und man verspürte den Wunsch ein Fest zu feiern, in welchem es ganz konkret um Christi Geburt, als seine Menschwerdung (lat. Incarnatus est) geht. Dieser Wunsch wurde von Papst Liberius entweder im Jahr 352, 353 oder 354 realisiert und er hat am 24. Dezember das Weihnachtsfest eingeführt.

Freitag, 1. Dezember 2017

Das Promi-Horoskop für den Dezember 2017

Schütze
Jean-Claude Juncker

Der liebe EU-Präsident wird seinen Geburtstag gebührend feiern und dabei das eine oder andere Flascherl leeren. Sollten sich die EU-Mitgliedsstaaten im nächsten Monat nicht brav und anständig verhalten und alle den EU-Vorgaben erfüllen, wird er eine wutentbrannte Rede halten und verpflichtend für alle EU-Mitgliedsstaaten eine Digitalwährung namens Looseros einführen.