Montag, 23. Oktober 2017

Der Stillstand bei NAFTA

In diesem Jahr wird es nichts mehr mit der Einigung zu einer Erneuerung von NAFTA. Das 1994 geschlossene Freihandelsabkommen zwischen den USA, Kanada und Mexiko ist die größte Freihandelszone der Welt. Das nominale Bruttoinlandsprodukt der drei Länder umfasst etwa 21 Billionen US-Dollar und inkludiert etwa 500 Millionen Einwohner.

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Die Kryptowährung Litecoin - Einführung und erste Schritte

Die Kryptowährung Litecoin wurde 2011 gegründet und ermöglicht weltweite, kostenlose Zahlungen. Es handelt sich beim Litecoin, um eine Peer-to-Peer Internetwährung, welche ähnlich dem Bitcoin ist. Das bedeutet, dass die Erstellung und Übertragung von Litecoins auf einem Open-Source-Verschlüsselungsprotokoll basiert und nicht zentral gesteuert wird. Im Gegensatz zum Bitcoin, wo SHA256 verwendet wird, nutzt Litecoin in seinem Proof-of-work Algorithmus, scrypt.

Dienstag, 17. Oktober 2017

Montag, 16. Oktober 2017

Die Kryptowährung Ethereum

Nachdem ich bereits oft über die wertvollste Kryptowährung, den Bitcoin geschrieben habe und euch auch bereits den Ripple vorgestellt habe, geht es diesmal um jene Digitalwährung, welche derzeit auf Platz 2 der Marktkapitalisierung steht.

Samstag, 14. Oktober 2017

Liste Kurz und FPÖ scheitern mit Antrag bei letzter Nationalratssitzung vor der Wahl

Mit den Gegenstimmen aller anderen im Nationalrat vertretenen Parteien, endete der von der Liste Kurz und der FPÖ gemeinsam gestellte Antrag zur Belohnung der fleißigen und anständigen Österreicher.

Dienstag, 10. Oktober 2017

Vor der Nationalratswahl – das Volk will angelogen werden!

Am Sonntag finden in Österreich die Nationalratswahlen statt und das allseits beliebte Spiel zwischen Wähler und Politiker hat längst begonnen. Der Wähler liebt es nämlich, im Vorfeld der Wahl belogen und betrogen zu werden, um nach der Wahl furchtbar auf die Parteien schimpfen zu können. Jene Parteien, welche so naiv sind und den Wählern noch vor der Abstimmung die Wahrheit entgegenschleudern, stehen „logischerweise“ auf verlorenem Posten da und dürfen sich maximal mit einer Minirolle als Oppositionspolitiker zufrieden geben.

Montag, 9. Oktober 2017

Peter Pilz – der Aufdecker der Nation muss weg

Im Hauptquartier der diversen Bundesparteien schrillen die Alarmglocken. Eine vom Innenministerium durchgeführte, streng geheime Umfrage hat ergeben, dass die Liste Pilz am Wahltag auf 20% der abgegebenen, gültigen Stimmen kommen könnte. Es besteht also dringender Handlungsbedarf und deshalb haben sich die Granden, sämtlicher im Nationalrat vertretenen Parteien, in einem Hinterzimmer des Café Landtmann getroffen, um über den Ernst der Lage und die weitere Vorgehensweise zu diskutieren.

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Katalonien – Reisende soll man nicht aufhalten oder doch?

Der 1. Oktober 2017 wird als Tag der Schande, in die Geschichte Spaniens eingehen. In Katalonien findet ein Referendum zur Unabhängigkeit von Spanien statt und die von der spanischen Regierung entsandten 4.000 Polizisten und Paramilitärs der Guardia Civil, sorgen auf ihre Art und Weise für Ordnung. Sie versuchen die Menschen daran zu hindern zur Wahl zu gehen und prügeln auf die Katalanen ein. Beinahe 1.000 Verletzte sind das Ergebnis dieser unfassbaren Gräueltat.

Dienstag, 3. Oktober 2017

Die Nationalratswahlen 2017 - die SPÖ befindet sich im Sinkflug

Zwei Wochen vor den Wahlen überschlagen sich in der österreichischen Innenpolitik die Ereignisse. Sebastian Kurz wird zum wiederholten Male beim Schwindeln erwischt. In seine Tätigkeit als österreichischer Außenminister fällt zumindest teilweise, auch die Entwicklungshilfe, in seinen Verantwortungsbereich. Auf seiner Webseite hat er eine Grafik präsentiert, mit der er beweisen wollte, dass Österreich bei den Zahlungen für den Bereich der Entwicklungszusammenarbeit im europäischen Spitzenfeld liegt. Die Grafik wurde allerdings „verschönert“ und jene sieben Staaten, welche am meisten Geld in diesem Bereich ausgeben, weggelassen. Dieses wurde bei einer Fernsehdiskussion von seiner grünen Kontrahentin Ulrike Lunacek aufgedeckt.